Nominationen für die Herbst-Wahlen

An der Geschäfts- und Wahl-Delegiertenversammlung der SP Baselland am 7. Mai in Reinach wurden die Jahresberichte, die Rechnung 2010 und das Budget 2011 genehmigt, und daran anschliessend nominierten die Delegierten die Baselbieter SP-Vertreter für den Nationalrat und den Ständerat. Das sind die Bisherigen: Nationalrätin Susanne Leutenegger Oberholzer (Augst), Nationalrat Eric Nussbaumer (Frenkendorf) und Ständerat Claude Janiak (Binningen). Die weiteren Kandidierenden für den Nationalrat sind: Daniel Münger (Münchenstein), Regula Nebiker (Liestal), Martin Rüegg (Gelterkinden), Kathrin Schweizer (Muttenz) und Reto Wyss (Zunzgen).

Mit diesem Team geht die SP zuversichtlich in die eidgenössischen Wahlen vom 23. Oktober 2011. Es wurde eine Listenverbindung mit den Grünen beschlossen und eine Unterlistenverbindung mit den JUSO Baselland. SPS-Präsident Christian Levrat führte als Gastredner aus, warum es gerade jetzt eine starke SP braucht und sagte: „Das zentrale Thema im Wahlkampf werden die Löhne sein.“ Im ersten Teil der Versammlung wurden die statutarischen Geschäfte speditiv erledigt; die Sektion Birsfelden war mit neun Delegierten vertreten.

Kommentare sind geschlossen.