Velofahrer aufgepasst

Vor etwa vier Jahren hat die SP Birsfelden eine öffentliche Veranstaltung zum Thema „mit dem Velo unterwegs in unserer Gemeinde“ durchgefĂŒhrt, im „Birsfelderli“ wurde darĂŒber berichtet. An dieser Veranstaltung wurde allen schnell klar, dass Birsfelden Handlungsbedarf hat. In der Folge wurde ein Forderungenkatalog zusammengestellt. Hier einige Beispiele: VeloabstellplĂ€tze in den Quartieren, sicher mit dem Velo ins Gartenbad St. Jakob fahren, Fertigstellen der Velostreifen an der Haupt- und Rheinfelderstasse. Die Forderungen wurden dem Gemeinderat ĂŒbergeben. Leider hatte ich schon damals das GefĂŒhl, dass die Velofahrer nicht ernst genommen werden, und so landeten die VerbesserungsvorschlĂ€ge tatsĂ€chlich in der Schublade oder vielleicht sogar direkt in den Papierkorb. Auf jeden Fall passierte nichts.

Die MehrheitsverhĂ€ltnisse im Gemeinderat mĂŒssen sich Ă€ndern. Wir brauchen eine Rot-GrĂŒne Mehrheit bestehend aus Ursula Roth, Regula Meschberger, Walter MĂ€rki und JĂŒrg Wiedemann. Nur so haben wir eine Chance, als Velofahrer in Birsfelden ernst genommen zu werden.

Laurent Stoll-Weber, Gemeindekommissionskandidat der SP Birsfelden

Die SP Birsfelden setzt sich seit 1911 fĂŒr alle statt fĂŒr wenige ein. Wir sind die grösste und aktivste Partei in Birsfelden, mit zwei Vertreterinnen im Gemeinderat und mit deren sechs in der Gemeindekommission.