Mietpolitischer Rundgang in Birsfelden

Am Samstag, 1. September 2012, 10.30 Uhr, findet ein „Mietpolitischer Rundgang“ statt mit Urs Thrier, Geschäftsführer Mieterinnen- und Mieterverband Baselland. Treffpunkt: Am Stausee 23 in Birsfelden. Im Anschluss, etwa um 12.00 Uhr, wird ein Apéro offeriert im Restaurant Alfa.

Die Leerkündigungen der drei Stauseehochhäuser sorgten in den letzten Wochen für Schlagzeilen und führten zu zahlreichen Reaktionen. Doch dieser Fall, der für die betroffenen Mieterinnen und Mieter wie auch für das Quartier und die Gemeinde einen schweren Einschnitt darstellt, ist beileibe kein Einzelfall. Der Mieterinnen- und Mieterverband führte in der Vergangenheit im Sternenfeld gemeinsam mit den Betroffenen verschiedene Auseinandersetzungen. Im Rahmen eines Rundganges machen wir Halt vor ausgesuchten Liegenschaften und lassen uns vom Geschäftsleiter des Baselbieter Mieterinnen- und Mieterverbandes, Urs Thrier, vor Ort einige dieser Konflikte schildern. Die Themen reichen von überzogenen Sanierungen, nicht gewährten Mietzinssenkungen, Kündigungen zur Renditesteigerung oder zur Umwandlung in Stockwerkeigentum, zu viel bezahlter Nebenkosten, aber auch zur unseligen Jagd nach dem guten Steuerzahler wie auch grundsätzlich zu einer verfehlten Gemeindepolitik.

Interessierte sind herzlich eingeladen und willkommen!

Die SP Birsfelden setzt sich seit 1911 für alle statt für wenige ein. Wir sind die grösste und aktivste Partei in Birsfelden, mit zwei VertreterInnen im Gemeinderat und mit deren vier in der Gemeindekommission.