Data storm by Dave Herholz

Resultate der Gemeindewahlen 2016 und der Abstimmungen vom 28. Februar

Hier sind sie also, die erfreulichen Resultate der Abstimmungen vom 28. Februar 2016 und der Baselbieter Gemeindewahlen 2016. Wir sind stolz, auch weiterhin mit zwei Mitgliedern im Birsfelder Gemeinderat vertreten zu sein und eine neu sechsköpfige Fraktion in die Gemeindekommission zu schicken.

Gemeinderat Birsfelden

Resultat der Gemeinderatswahl 2016

Resultat der Gemeinderatswahl 2016

Gewählt sind Désirée Jaun (1’015 Stimmen) und Regula Meschberger (1’171 Stimmen) von der SP! Wir gratulieren beiden herzlich zur Wahl.

Weiter sind gewählt: Christof Hiltmann (FDP, 1’427 Stimmen), Simon Oberbeck (CVP, 1019 Stimmen), Brigitte Schafroth-Bendel (parteilos, 988 Stimmen). Nicht gewählt wurden Pascal Donati (FDP, 868 Stimmen), Samuel Bänziger (SVP, 792 Stimmen), Dominik Lüthy (parteilos, 257 Stimmen).

Die Wahlbeteiligung lag bei 40.42 %.

Gemeindekommission Birsfelden

Resultat der Gemeindekommissionswahl 2016

Resultat der Gemeindekommissionswahl 2016

In der Gemeindekommission ist die SP Birsfelden neu mit sechs Mitgliedern (+2) vertreten und stellt nun mit Abstand die grösste Fraktion. Gewählt wurden Désirée Jaun (2’080 Stimmen), Lukas Märki (2’070 Stimmen), Florian Schreier (1’802 Stimmen), Burkard Frey (1⁷67 Stimmen), Kevin Somlo (1’738 Stimmen), Ramiro Saavedra (1’644 Stimmen). Die SP ist mit 14’196 Parteistimmen die klar stärkste Partei in Birsfelden.

Des Weiteren sind gewählt: Samuel Bänziger (SVP, 1’166 Stimmen), Pascal Donati (FDP, 1’153 Stimmen), Werner Lüthi (FDP, 1’112 Stimmen), Eveline Schwarzbarth (SVP, 1’129 Stimmen), Mirko Meier (SVP, 1’090 Stimmen), Alex Gasser (FDP, 979 Stimmen), Stephan Müller (SVP, 951 Stimmen), Thomas Maier (CVP, 738 Stimmen), Sara Fritz (EVP, 687 Stimmen).

Nationale Abstimmungen

Die Durchsetzungsinitiative wird schweizweit wohl deutlich abgelehnt. In Birsfelden stimmten 1’469 (39.45 %) dafür, 2’255 (60.55 %) dagegen. Die Stimmbeteiligung lag bei 58.74 %. Im ganzen Kanton waren 47’133 (40.18 %) dafür und ganze 70’164 (59.82 %) dagegen, dies bei 63.43 % Stimmbeteiligung. Gemäss Schlussresultat lehnt die ganze Schweiz die Initiative mit 41.1 % JA (4.5 Stände) zu 58.9 % NEIN (18.5 Stände) deutlich ab.

Die zweite Gotthard-Röhre wird klar angenommen, schweizweit mit 57 % JA (21 Stände) zu 43 % NEIN-Stimmen (2 Stände). Im Baselbiet stimmten 71’069 (61.19 %) mit Ja, dagegen waren 45’071 (38.81 %) mit Nein. Die Stimmbeteiligung lag hier bei 63.06 %. In Birsfelden votierten 2’020 (55.71 %) für einen zweiten Strassentunnel, während 1’606 (44.29 %) dagegen stimmten. Hier beteiligten sich 57.75 % der Stimmberechtigten.

Die CVP-Initiative zur Abschaffung der Heiratsstrafe wurde schlussendlich knapp abgelehnt: Bei 49.2 % (16.5 Stände) zu 50.8 % (6.5 Stände) lag die Sache in den Händen der BernerInnen und WaadtländerInnen. Im Baselbiet wurde sie ebenfalls sehr knapp abgelehnt, mit 56’577 JA-Stimmen (49.37 %) gegen 58’018 Nein-Stimmen (50.63 %). Dies bei einer Beteiligung von 62.66 %. In Birsfelden gingen 57.37 % der Stimmberechtigten an die Urne und lehnten die Initiative mit 722 (48.03 %) gegen 1’863 (51.97 %) Stimmen doch deutlicher ab.

Die Spekulationsstopp-Initiative der JUSO wird national leider mit 40.1 % zu 59.9 % deutlich abgelehnt. In Birsfelden war sie Sache etwas weniger eindeutig. Hier stimmten 1’684 (47.81 %) dafür, 1’838 (52.19 % ) dagegen. Dies bei einer Stimmbeteiligung von 56.78 %. Im ganzen Kanton Basel-Landschaft waren 45’542 (40.44 %) Stimmberechtigte dafür und 67’073 (59.56 %) dagegen. Hier gingen 62.12 % an die Urne.

Seit 2007 bin ich politisch engagiert: Zunächst bei der JUSO Baselland bald auch bei der SP Birsfelden, wo ich seit 2008 im Vorstand bin. Ich habe Biologie studiert und im 2013 meinen Master in Ökologie an der Uni Basel gemacht.