Dank an Walter Märki

Medienmitteilung zum Abschied von Walter Märki aus dem Gemeinderat, erschienen im Birsfelder Anzeiger vom 1. Juli 2016

Siebzehn Jahre lang hat Walter Märki als Gemeinderat in Birsfelden gewirkt. Als Sozialdemokrat waren und sind ihm die Anliegen der Bevölkerung und der Mitarbeitenden in der Gemeinde gleichermassen wichtig. Er hat die Menschen ernst genommen, ihnen zugehört, ihre Bedürfnisse aufgenommen. Er hat sich immer als Teil Birsfeldens gefühlt.

In seinen siebzehn Jahren hat Walter Märki unterschiedliche Zusammensetzungen im Gemeinderat erlebt mit Zeiten sehr guter, aber auch weniger erfolgreicher Zusammenarbeit. Er selbst ist sich immer treu geblieben und hat versucht, seinen Weg zu gehen, im Bewusstsein, mal mehr und mal weniger Einfluss zu haben.

Walter Märki war verantwortlich für den Hochbau, für die Finanzen, für den Werkhof, den Verkehr. In seine Zeit als Finanzchef fällt die Einführung des Integrierten Aufgaben- und Finanzplans (IAFP), also des Globalbudgets. Damit war Birsfelden als eine der ersten Gemeinden im Kanton gerüstet für die Zukunft, indem die Gemeindeversammlung über die grundsätzliche Strategien entscheiden kann und sich nicht mehr über den Kauf von Bleistiften unterhalten muss.

Das Thema Verkehr hat Walter Märki in den siebzehn Jahren immer wieder beschäftigt. Dieser wurde mit der chronischen Überlastung der A2 ein immer grösseres Problem für unsere Gemeinde. Die neuesten Massnahmen, die zu einer Entlastung der Quartiere führen sollen, sind das Resultat guter Zusammenarbeit zwischen Bund, Kanton und Gemeinde, an der Walter Märki seinen Anteil hatte.

Die Entwicklung im Werkhof war eine grosse Herausforderung. Die Mitarbeitenden spürten die Sparmassnahmen, die für die Verbesserung der Finanzlage der Gemeinde notwendig waren. Stellen mussten abgebaut werden. Trotzdem mussten und müssen die verschiedensten Dienstleistungen erbracht werden. Dass dies gelingt, ist nicht zuletzt das Verdienst von Walter Märki, dem es gelungen ist, mit den Mitarbeitenden zusammen gute Lösungen zu finden.

Die SP Birsfelden ist Walter Märki dankbar für die grosse Arbeit, die er als Gemeinderat geleistet hat.

Die SP Birsfelden setzt sich seit 1911 für alle statt für wenige ein. Wir sind die grösste und aktivste Partei in Birsfelden, mit zwei Vertreterinnen im Gemeinderat und mit deren sechs in der Gemeindekommission.