Celery seedlings by Aris Papachristou

Ja zum Velo und zu Fair-Food, Nein zur Ernährungs­souveränität

Die Mitglieder der SP Birsfelden diskutierten am vergangenen Mittwoch die Abstimmungsvorlagen vom 23. September. Sie sprechen sich deutlich aus für die Velo-Förderung und eine nachhaltige Landwirtschaft.

Einstimmig empfehlen die Mitglieder der SP Birsfelden den Bundesbeschluss Velo zur Annahme. Dieser Gegenvorschlag zur zurückgezogenen Velo-Initiative bringt Verbesserungen für den Zweiradverkehr. Gleichzeitig werden die verstopften Strassen entlastet, wenn mehr Leute auf zwei Rädern unterwegs sind. Gerade auch Birsfelden kann davon enorm profitieren.

Ein sehr deutliches Ja empfiehlt die SP Birsfelden zur Fair-Food-Initiative. Sie verlangt, dass Lebensmittel aus der Schweiz oder auch importierte nach Mindeststandards angebaut werden. Wichtig ist dabei besonders, dass unsere Nahrung nicht auf Kosten von anderen Menschen und der Natur produziert wird.

Die Initiative für Ernährungssouveränität wird von der SP Birsfelden abgelehnt. Sie würde mit Zöllen und Abschottung für eine zusätzliche Intensivierung der Landwirtschaft sorgen, was nicht im Interesse der Natur ist.

— SP Birsfelden

Medienmitteilung vom 4. September 2018 zu den Abstimmungen vom 23. September 2018

Seit 2007 bin ich politisch engagiert: Zunächst bei der JUSO Baselland bald auch bei der SP Birsfelden, wo ich seit 2008 im Vorstand bin. Ich habe Biologie studiert und im 2013 meinen Master in Ökologie an der Uni Basel gemacht.

Schreibe einen Kommentar