Bergen by Night by Axel Kuhlmann

SP will mit Zentrumsprojekt fortfahren

Die SP Birsfelden stimmt dem Kredit für das Quartierplanverfahren fürs Zentrum Birsfelden zu. Die Überarbeitung hat einige Kritikpunkte aufgegriffen und bringt Verbesserungen. Auch dem Budget wird, mit einigen Anträgen, zugestimmt.

Besonders auch am Dialoganlass war deutliche Kritik am Projekt zu hören. Diese wurde aufgenommen und hat nun zu Verbesserungen im Zentrumsprojekt geführt. So wurde der Kastanienhof geöffnet, die Grünflächen deutlich vergrössert und der Zentrumsplatz erweitert.

Die Verdichtung im Zentrum ermöglicht es gleichzeitig, periphere Freiräume wie die Hagnau und das Rheinufer dauerhaft offen zuhalten. Damit sichern wir gleichzeitig wertvolle und beliebte Grünflächen.

Mitdem Zentrumsprojekt kann die Mitte von Birsfelden belebt und auch erschwinglicher Wohnraum geschaffen werden. Wir haben damit die Möglichkeit, im Zentrum von Birsfelden für eine positive Entwicklung zu sorgen.

Beider Quartierplanung muss die Ökologie nun einen wichtigen Stellenwert bekommen. So müssen die Baubiologie und die Energieoptimierung prioritär behandelt werden. Ebenso muss die Gestaltung an den und um die Bauten hohe ökologische Ansprüche erfüllen. Die Verdichtung im Zentrum soll durch zukunftsweisende Vorzeigeprojekte realisiert werden.

Die Mitglieder der SP Birsfelden stimmten einigen Anträgen zum Budget 2019 der Gemeinde Birsfelden zu. Mit diesen soll die Gemeindeverwaltung mehr Spielraum erhalten, so beim Koordinieren vonfreiwilligen Bildungsangeboten in der Schule, bei der Pflege der Grünflächen und Bäume. Das mit einem Überschuss von 1,2 Millionen Franken abschliessende Budget 2019 wird mit diesen Ergänzungen zur Annahme empfohlen.

Seit 2007 bin ich politisch engagiert: Zunächst bei der JUSO Baselland bald auch bei der SP Birsfelden, wo ich seit 2008 im Vorstand bin. Ich habe Biologie studiert und im 2013 meinen Master in Ökologie an der Uni Basel gemacht.

Schreibe einen Kommentar