Belchenflue fog wave at dawn by Lukas Schlagenhauf

Kanton mit Zukunft – nur mit uns!

In den vergangenen vier Jahren war die SP in der Baselbieter Regierung nicht vertreten. Das hat Spuren hinterlassen. Die negativen Folgen bekam vor allem die Bevölkerung mit tiefem bis mittlerem Einkommen zu spüren. Es wird Zeit, diesen Fehler zu korrigieren und Kathrin Schweizer für die SP in die Regierung zu wählen. Für einen zukunftsorientierten Kanton Basel-Landschaft.

«Kanton mit Zukunft» Kathrin Schweizer

Vier Jahre ohne SP im Regierungsrat haben gezeigt, dass die Abbaupolitik im Kanton Basel-Landschaft ungebremst Fahrt aufgenommen hat. Die bürgerliche Regierung rühmt sich, schwarze Zahlen und damit gesunde Staatsfinanzen erreicht zu haben. Das ist jedoch reine Augenwischerei. Wenn wir den Preis sehen, den vor allem Einwohnerinnen und Einwohner mit tiefen bis mittleren Einkommen dafür bezahlt haben, dann kann kaum von gesunden Staatsfinanzen gesprochen werden.

Baselland gibt heute trotz einer minimalen Erhöhung auf Januar 2019 weniger aus für die Verbilligung der Krankenkassenprämien als noch vor zwölf Jahren. Mit den Abbaumassnahmen in der Bildung (grössere Klassen, Verschiebungen von Schülerinnen und Schülern in andere Gemeinden, usw.) droht das System Schule an seine Grenzen zu gelangen. Das ist für die Weiterentwicklung der Qualität nicht förderlich. Diese Liste von Verschlechterungen liesse sich beliebig verlängern. Der Kanton Basel-Landschaft war in der Vergangenheit in vieler Hinsicht ein Vorzeigekanton, so unter anderem in der Energiepolitik. Das ist leider auch vorbei.

«Das Baselbiet braucht wieder eine Zukunft. Dafür werde ich mich einsetzen.» Kathrin Schweizer in den Regierungsrat

Wir stecken mitten in einer Abwärtsspirale. Diesen Trend müssen wir unbedingt stoppen! Denn die Einwohnerinnen und Einwohner unseres Kantons haben das Recht auf einen fortschrittlichen Kanton, der ihre Anliegen ernst nimmt.

Kathrin Schweizer ist Garantin für eine vorwärts gerichtete und vorausschauende Politik. Für eine Politik, die allen Menschen in unserem Kanton eine Zukunftsperspektive gibt. Ihre Stimme wird im Regierungsrat Gehör finden. Auch aus der Minderheitsposition heraus wird sie ihre Anliegen einbringen können. Sie wird im Regierungsrat dem Teil der Bevölkerung, der heute vom Regierungsrat nicht vertreten ist, wieder eine Stimme geben.

Schaffen wir einen Kanton mit Zukunftsperspektiven und wählen deshalb Kathrin Schweizer in den Regierungsrat.