Birsfelden im Wandel

Nach Jahren des Bevölkerungsschwundes nimmt die Anzahl der Einwohner*innen wieder zu. Eine wachsende Gemeinde braucht eine fortschrittliche Wohnungspolitik, die sowohl ökologischen als auch sozialen Anliegen Sorge trÀgt. Ein neu gestaltetes Zentrum bietet viele Chancen.

Bisher versiegelte Böden können geöffnet werden, um Platz zu schaffen fĂŒr ökologisch wertvolle Blumenwiesen und einheimische StrĂ€ucher. Des Weiteren ist es sinnvoll, dass verdichtetes Bauen im bestehenden Siedlungsgebiet stattfindet. Nur so können GrĂŒnrĂ€ume in der Peripherie langfristig erhalten bleiben.

Die Wohnungspolitik muss sich an den BedĂŒrfnissen der Bevölkerung orientieren. In Birsfelden soll vor allem gemeinnĂŒtziger Wohnraum gefördert werden und Genossenschaften brauchen ihren angemessenen Anteil am Wohnungsmix.

Die Anwohner*innen von Birsfelden haben nun die Möglichkeit, sich im Quartierplanverfahren fĂŒr diese Anliegen einzusetzen. Damit ein lebendiges Zentrum entsteht mit Wohnraum fĂŒr alle Altersstufen und Formen des Zusammenlebens.

Landratswahlkampf auf der Strasse

Heute morgen waren wir bei einer Standaktion auf dem Zentrumsplatz in Birsfelden. Trotz Regen und eher kĂŒhlen Temperaturen waren die Kandidierenden der Liste 2 aktiv am Sammeln von Unterschriften fĂŒr die Initiative „Wohnen fĂŒr alle!“. Ausserdem wurden Flyer und kleine Schokoladen verteilt. Hier einige EindrĂŒcke.